Kreisverband Hochtaunus e.V.
Ortsvereinigung Friedrichsdorf

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde das Konzept des Katastrophenschutzes in Deutschland grundlegend geändert. So auch in Hessen. Die früheren Katastrophenschutzeinheiten waren sowohl personell als auch materiell auf Schadenlagen ausgelegt, die so groß waren, dass sie als Katastrophen gelten. Dabei wurde jedoch nicht berücksichtigt, dass diese Einheiten, die zum Teil aus über 100 Helfern bestanden, viel zu schwerfällig waren und bei Einsätzen unterhalb der Katastrophenschwelle nicht zum Einsatz kamen. Daher wurde das Konzept überarbeitet. Die nachstehende Grafik ist die Gliederung eines Betreuungszuges des Landes Hessen. Die Hilfsorganisationen im Hochtaunuskreis (Deutsches Rotes Kreuz und Malteser Hilfsdienst) stellen zusammen 2 Sanitätszüge und 2 Betreuungszüge.

Die Helfer des DRK Friedrichsdorf stellen zusammen mit den Kollegen des Roten Kreuzes Kronberg den 1. Betreuungszug des Hochtaunuskreises.

Struktur des Betreuungszuges

BtZ2015


Aufgaben des Betreuungszuges

Der BtZ übernimmt die Hilfeleistung für Betroffene durch soziale Betreuung, Verpflegung, Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs sowie vorübergehende Unterbringung. Er wirkt bei Evakuierungen mit. Er unterstützt im Bedarfsfall die Sanitätseinheiten.

Im Einzelnen:

  • leistet Erste Hilfe und Soziale Betreuung bei Verletzten, Kranken und Betroffenen,
  • registriert Betroffene und unterstützt das Kreisauskunftsbüro, richtet Betreuungsstellen ein und betreibt diese,
  • richtet behelfsmäßige Unterkünfte ein,
  • betreut Verletzte, Kranke und Betroffene,
  • wirkt mit bei der psychosozialen Betreuung und Panikbekämpfung,
  • hilft bei Räumung und Evakuierung,
  • beschafft Gegenstände des dringenden persönlichen Bedarfs, verwaltet diese und gibt sie an Betroffene und Kranke aus,
  • beschafft Lebensmittel und Getränke,
  • überwacht bei bevorrateten Lebensmitteln die Verfalldaten, sorgt für rechtzeitige Verwendung und Umwälzung,
  • bereitet Kalt- und Warmverpflegung sowie Getränke zu,
  • gibt Verpflegung und Getränke aus, transportiert Verpflegung und Getränke,
  • stellt Zelte für Betreuungs- und Sanitätseinsätze zur Verfügung,
  • beheizt Zelte oder Unterkünfte,
  • errichtet und betreibt mobile Beleuchtungsanlagen,
  • stellt die Stromversorgung sicher,
  • wirkt bei der Trinkwasserausgabe mit,
  • unterstützt Betreuungs- und Sanitätseinheiten bei der Entsorgung,
  • beschafft Ersatzteile und leistet technische Hilfe an Fahrzeugen und Geräten der Betreuungs- und Sanitätseinheiten,
  • sichert Zu- und Abfahrtswege zum Schadensgebiet,
  • errichtet Absperrungen zur Lenkung des Einsatzgeschehens, insbesondere für Krankenwagenhalteplätze, Verletztensammelstellen und Notunterkünfte,
  • wirkt mit beim Errichten und Betreiben von Notfallstationen,
  • führt einfache handwerkliche Arbeiten durch,
  • führt sonstige humanitäre Aufträge im Auftrag des KatS-Stabes durch.

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

KV Hochtaunus e.V.

OV Friedrichsdorf

Rodheimer Straße 24
61381 Friedrichsdorf

Tel.: +49 (0) 700 61381112
Fax: +49 (0) 6007 7970

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!